Geschichte

Als Italienerinnen und Weinliebhaberinnen, die seit über einem Jahrzehnt in Berlin leben und die Stadt lieben, fanden wir es immer schade, dass es so schwierig ist, gute italienische Landweine zu bezahlbaren Preisen zu finden. Wir haben also versucht, das Problem zu lösen. Am Anfang stand die Frage: Wie kann man Qualitätsweine zu bezahlbaren Preisen finden und an den Kunden weitergeben? Wie bringt man Wein vom Fass direkt von den italienischen Produzenten nach Berlin?

Die Lösung kam durch das Prinzip der umweltfreundlichen Bag-in-Box und der Mehrweg-Alubehälter – beides modernere und hygienischere Lösungen als Glasballons.

Wir haben kleine Winzer in Italien gesucht, die unsere Ansprüche von Qualität, Geschmack und Nachhaltigkeit teilen. Die Zusammenarbeit mit ihnen hat sich sofort für beide Seiten bezahlt gemacht: Mit den Vom-Fass und Bag-in-Box Systemen fallen geringere Verpackungs- und Transportkosten an. Der Import erfolgt direkt, ohne kostspielige Zwischenhändler. Der Kunde profitiert ebenfalls davon, denn er erhält hohe Qualität zu einem niedrigen Preis.

Mittlerweile haben wir unser Angebot auch um eine interessante Auswahl an komplexeren Flaschenweinen ausgebaut, die ebenfalls sowohl bei uns im Laden als auch im Online-Shop erhältlich sind.

Darüberhinaus finden im Balera regelmäßig Veranstaltungen statt – Pop-up-Food-Events, Ausstellungen, Konzerte, Weinverkostungen. Dank der Hilfe von Freunden, Mitarbeitern und Künstlern ist unsere Filiale mit der Zeit zu einem spannenden Treffpunkt geworden.

 

Sara Koohestanian: Gründerin und Eigentümerin des Ladens, mit einem reichen Erfahrungshintergrund zu Wein und Gastronomie in Italien und Berlin.

Micol Favini: Eigentümerin des Ladens, ausgebildete Grafikdesignerin mit Begeisterung für Wein und Natur.

Laura Fusato: Mitarbeiterin, Fotografin, mit langjähriger Erfahrung in PR und Veranstaltungsmanagement.